Lade Veranstaltungen
atelier le balto: Les pieds sur la terre

atelier le balto: Les pieds sur terre

Ein neuer Garten fürs Ludwig Forum

09.05.10–19.09.10

Die Ausstellung „Les pieds sur terre“ dokumentiert anlässlich des zehnjährigen Bestehens von atelier le balto die wegweisenden Projekte der Gartenkünstler Marc Pouzol, Véronique Faucheur und Marc Vatinel.

Die international renommierten Gartenkünstler von atelier le balto wurden gebeten, für den Museumspark des Ludwig Forums in Aachen ein Konzept zur Restrukturierung des Geländes zu entwickeln. Die in Berlin und Le Havre ansässigen Architekten und Landschaftsgestalter sind durch ihren ebenso innovativ-künstlerischen wie gewissenhaften und vorsichtigen Umgang mit der Natur bekannt, bei der stets auch die Öffentlichkeit eingebunden ist. In Aachen traten Marc Pouzol, Véronique Faucheur und Marc Vatinel bereits im Jahr 2008 im Rahmen der „Temporären Gärten“ auf. Einen Namen machten sie sich insbesondere durch Gartenprojekte, die im Kontext von Kunstinstitutionen entstanden sind: die Gärten im Innenhof des Ausstellungshauses Kunstwerke in Berlin (ab 2001), der Jardin Sauvage am Palais de Tokyo in Paris (ab 2003), die Gartengestaltungen des FRAC Lorraine (2009), der Garten der Villa Romana in Florenz (2009) und zum Gartenfestival „Lausanne-Jardins“ (2009).

Kuratorin: Dr. Brigitte Franzen

atelier le balto: Les pieds sur terre, Ausstellungsansicht und Künstler

atelier le balto: Les pieds sur la terre

 

atelier le balto: Les pieds sur la terre
Fotos: Carl Brunn / Ludwig Forum Aachen

Info

Jülicher Straße 97–109
52070 Aachen
Tel. +49 241 1807-104
Fax +49 241 1807-101
info@ludwigforum.de

 

Öffnungszeiten Museum:
Di–So 10–17 Uhr
Do 10–20 Uhr
ZENTIS-Tag, Eintritt frei für alle!

Öffnungszeiten Bibliothek:
Di–Fr 13–17 Uhr

Eintritt: 6 € / 3 € (ermäßigt)

Fragen zu Führungen / Workshops?
Tel. +49 241 1807-115
museumsdienst@mail.aachen.de

Preise

Eintritt: 6,00 € / 3,00 € (ermäßigt)

Alle unter 21 Jahren: Eintritt frei!
ZENTIS-Tag: Jeden Donnerstag freier Eintritt für alle!

„Six for Six“-Karte: 14 € / 10 € (erm.)
„Auf ins Museum“-Kombiticket: 25 €