Lade Veranstaltungen
imt_lufo_2018

Internationaler Museumstag und STAWAG Familientag

Kreativprogramm für Jung und Alt

13.05.18

Eintritt frei!

Das Jahr 1968 markiert einen gesellschaftlichen Aufbruch mit einer Wirkung auf zahlreiche Länder rund um den Globus. Mehr als nur ein Spiegel jener Zeit ist die Kunst. Gleichermaßen kommentierte und gestaltetete sie die gesellschaftliche Erneuerung. Ihre Akteurinnen und Akteure gehörten zu den schärfsten Kritikerinnen und Kritikern ihrer Zeit, die Tabula rasa mit überkommenen Traditionen machten. Mit dem künstlerischen Wirken der ‘68er-Generation, die bis heute die Gemüter erregt, setzt sich die Ausstellung Flashes of the Future. Die Kunst der 68er oder Die Macht der Ohnmächtigen (20.04.–19.08.2018) auseinander.

„1968“ im Spiegel der Kunst erleben

Es ist ein spannender Weg, sich dem Thema „1968“ über Phänomene des gesellschaftlichen und kulturellen Umbruchs zu nähern, weil sie zu unserem Alltag viele Anknüpfungsmöglichkeiten bieten. Zu denken ist zum Beispiel an die Liberalisierung und ein gleichberechtigteres Verhältnis zwischen den Geschlechtern und Generationen.

Programm am Internationalen Museumstag

Kunstdialoge: 11-16 Uhr
Sie sind herzlich dazu eingeladen, das Thema „1968“ vis-à-vis mit uns und den Kunstwerken zu verhandeln. Unser Vermittlungsteam steht Ihnen in den Ausstellungsräumen Rede und Antwort und freut sich auf anregende Diskussionen.

Kreativprogramm in der Werkstatt: 11-16 Uhr
In unserer Werkstatt gibt es ein buntes Kreativprogramm für die ganze Familie.

Die Ausstellung Flashes of the Future handelt von der Zeit um 1968. Damals wollten viele Menschen die Welt verändern. Überall setzten sich Menschen für Frieden, Gleichberechtigung und Freiheit ein und protestierten gegen starre Traditionen und Machtgefüge.

Gegen was würdest Du protestieren um die Welt zu verändern? Welchen Zauber oder welche Macht würdest Du Dir verleihen um Deine Ziele zu erreichen?

Die Museumswerkstatt lädt an diesem Tag Kinder und ihre Eltern ein, in Aktion zu treten und Meinung kund zu tun. Mit Schere, Stift und Papier bewaffnet erfinden wir ausdrucksstarke Charaktere, die sich trauen, zu sagen was sie denken! Wir entwerfen kunstvolle Verkleidungen aus Papier und laden zu einem Fotoshooting ein. Der einfallsreichste Demonstrant gewinnt einen Preis!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Info

Jülicher Straße 97–109
52070 Aachen
Tel. +49 241 1807-104
Fax +49 241 1807-101

info@ludwigforum.de

Öffnungszeiten

Di–So 10–17 Uhr
Do 10–20 Uhr
Montags geschlossen

Sonderausstellung
8,00 € / erm. 5,00 €

Bibliothek:
Di–Fr 13–17 Uhr

Geschlossen: 24.12., 25.12., 31.12., 01.01., Fettdonnerstag, Karnevals-
sonntag und Rosenmontag

Preise

6,00 € / ermäßigt 3,00 €
„Six for Six“-Karte 14 € (ermäß. 10 €)
„Auf ins Museum“-Karte 12 €
Alle unter 21 Jahren: Eintritt frei!

Zentis-Tag: Jeden Donnerstag freier Eintritt!