Lade Veranstaltungen

Vortrag: Aachen – Naumburg – Reims – Der „Naumburger Meister“ als Grenzgänger

Ein Vortrag von Prof. Dr. Alexander Markschies (Institut für Kunstgeschichte der RWTH Aachen)

18.04.18,18:30

Der Westchor des Naumburger Doms zählt mit seiner Architektur
und seinem Skulpturenzyklus zu den herausragendsten Kunstwerken
des Mittelalters. Als sein Urheber gilt der „Naumburger
Meister“: in Frankreich ausgebildet, soll ihn seine Karriere von
Reims über Noyon nach Metz, Mainz, Naumburg und Meißen
geführt haben. Der Vortrag fragt danach, wie durch die Kunstgeschichte
Charakter und Karriere dieses Bildhauer- und Architektengenies
konstruiert worden sind und wie sich dies mit der
nationalen Kunstgeschichtsschreibung zwischen Frankreich und
Deutschland im wechselhaften Verlauf ihrer Geschichte verbindet.

Veranstaltungsort: Ludwig Forum für Internationale Kunst
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt: frei

Veranstalter: Stadt Aachen, Karlspreisstiftung

 

weitere Termine:

27.04.2018, 19:30 Uhr
Prof. Dr. Klaus-Dieter-Lehmann (Präsident des Goethe Instituts)
Europas kulturelle Identitat

04.05.2018, 18:00 Uhr
Diskussionsrunde: Welches Europa wollen wir?
Boris Pistorius und Wolfgang Bosbach diskutieren über Migration und Innere Sicherheit

 

Eine Veranstaltung im Rahmenprogramm zur Karlspreisverleihung 2018

Info

Jülicher Straße 97–109
52070 Aachen
Tel. +49 241 1807-104
Fax +49 241 1807-101

info@ludwigforum.de

Öffnungszeiten

Di–So 10–17 Uhr
Do 10–20 Uhr
Montags geschlossen

Bibliothek: Di–Fr 13–17 Uhr

Geschlossen: 24.12., 25.12., 31.12., 01.01., Fettdonnerstag, Karnevals-
sonntag und Rosenmontag

Preise

Von 20.04.2018: 10 € / ermäßigt 6 €
Kombikarte LUFO + IZM Sonderausstellung 12 € / ermäßigt 8 €
Gruppen ab 8 Pers. 6 €/Pers.
„Six for Six“-Karte 14 € (ermäß. 10 €)
„Auf ins Museum“-Karte 12 €
Alle unter 21 Jahren: Eintritt frei!

Ab sofort:
Zentis-Tag: Jeden Donnerstag freier Eintritt!