Azubis und Studierende

Foto: Alice Smeets

Künstler*innen-Programm

Das Auge schulen, Sehwege erkennen
Kunstbetrachtung mit Dr. Gudrun Liegl-Raditschnigg

Der Kurs vermittelt eine Reihe grundlegender Methoden, die dieWahrnehmungsfähigkeit schulen. So verschaffen sich die Teil nehmenden Schritt für Schritt einen eigenständigen Zugang zum Verständnis von Werken der Malerei. Angesprochen sind alle, die selbst Malerei betreiben und auf der Suche nach neuen Impulsen für ihr kreatives Schaffen sind, wie auch die jenigen, die ihre Fähigkeiten, sich individuell mit Kunst auseinanderzusetzen, ausbauen möchten. Ausgehend von Kunst werken der aktuellen Präsentationen werden verschiedene Aspekte der Kunst fokussiert, wie zum Beispiel die Wege der Raumge staltung, Varianten der Farbgestaltung und spezifische Licht – und Zeitstrukturen.

Kurs
6 Samstagnachmittage
Sa 19.01., 26.01., 02.02., 09.02., 16.02., 23.02.2019, 15 bis 17 Uhr
Kursgebühr 80 € / ermäßigt 56 €

Dr. Gudrun Liegl-Raditschnigg geb. 1962, Studium der Kunstgeschichte in Aachen und Wien. Magisterexamen 1989: Zum Stellenwert von Raum und Zeit im bildnerischen Denken Paul Klees. Promotion 1992: Farbraumkonzeptionen in der Malerei des 19. und 20. Jhs. Seit 1991 im Ludwig Forum und anderen Museen in der Vermittlung von Kunst tätig. Entwick lung theoretischer Konzepte und kreativer Methoden, die die Wahrnehmungs fähigkeit fördern und somit das Kunstverständnis erleichtern und vertiefen.

Information und Anmeldung
Tel. +49 241 1807-115
museumsdienst@mail.aachen.de


Akt – Zeichnung und Malerei
Künstlerinnenkurs mit Vera Sous

Ausgangspunkt für figürliche Darstellungen in der Kunstgeschichte war immer schon die intensive Auseinandersetzung mit der menschlichen Anatomie. Vor wechselnden Modellen und Kulissen können die Teilnehmenden dieses Kurses kurze Studien wie auch aufwändige Malereien erproben. In zunächst raschen Stellungswechseln und anschließenden längeren Posen werden Proportions- und Kompositionslehre sowie verschiedene zeichnerische und malerische Techniken vermittelt. Jeder Termin endet mit einer gemeinsamen Nachbesprechung.

Kurs für Anfänger*innen und Fortgeschrittene
10 Montagvormittage
Mo 28.01., 04.02., 11.02., 18.02., 25.02., 11.03., 18.03., 25.03., 01.04., 08.04.2019, 9.30 bis 11.45 Uhr
Kursgebühr 90 € / ermäßigt 63 €, zzgl. Modellkosten

Vera Sous geb. 1963 in Stolberg, 1988 Examen mit Auszeichnung an der FH Aachen, Produktdesign. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. 2006 Realisation eines Kunst-am-Bau-Wettbewerbes in Sittard. Seit 2013 Ahoi-Projekte mit jungen Asylsuchenden und Freunden. 2016 Integrationspreis der Stadt Aachen für Kunstprojekte.

Information und Anmeldung
Tel. +49 241 1807-115
museumsdienst@mail.aachen.de


Malereilabor
Künstlerinnenkurs mit Vera Sous

Auf der Fährte alter und neuer Materialkombinationen werden in diesem Kurs verschiedene Maltechniken ausprobiert. Viele Künstler*innen stellen ihre Farben selber her: von Aquarellfarbe über Eitempera bis hin zu Ölfarben. Welche Farben und Bindemittel eignen sich für welche Darstellungen? Individuelle Bildkompositionen sind möglich – abstrakt und gegenständlich. So werden viele Facetten der Malerei vermittelt und der eigene Ausdruck gefördert.

Kurs für Anfänger*innen und Fortgeschrittene
10 Montagabende
Mo 28.01., 04.02., 11.02., 18.02., 25.02., 11.03., 18.03., 25.03., 01.04., 08.04.2019, 18.30 bis 20.45 Uhr
Kursgebühr 90 € / ermäßigt 63 €

Vera Sous geb. 1963 in Stolberg, 1988 Examen mit Auszeichnung an der FH Aachen, Produktdesign. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. 2006 Realisation eines Kunst-am-Bau-Wettbewerbes in Sittard. Seit 2013 Ahoi-Projekte mit jungen Asylsuchenden und Freunden. 2016 Integrationspreis der Stadt Aachen für Kunstprojekte.

Information und Anmeldung
Tel. +49 241 1807-115
museumsdienst@mail.aachen.de


Konstruierte Fotografie
Künstlerinnenkurs mit Tamara Lorenz

Die Fotografie bietet viele Möglichkeiten für ein Spiel zwischen Abstraktion und Realität. In Anlehnung an aktuelle Ausstellungen werden visuelle Täuschungen untersucht. Wie kann man mittels der Fotografie den Blick in die Irre führen? In ihren eigenen Arbeiten konstruiert die Künstlerin Installationen und Raum ideen mit irreführenden Perspektiven. Erst durch die Kamera wird aus diesem Konstrukt ein Bild, das zwischen Abstraktion und Realität schwankt. In diesem Kurs wird praktisch gearbeitet. In der Werkstatt wird gebaut, fotografiert, Pers pektiven werden getestet und über Realitäten wird hinweggetäuscht.

Kurs für Anfänger*innen und Fortgeschrittene
5 Samstage alle 14 Tage
Sa 09.02., 23.02., 09.03., 23.03., 06.04.2019, 13 bis 17 Uhr
Kursgebühr 110 € / ermäßigt 77 € Bitte eine Kamera mitbringen!

Tamara Lorenz geb. 1972 in Oberhausen, 1995-2000 Fotografie-Studium an der FH Dortmund, 2000-2001 DAAD Stipendium für das International Center of Photography, New York City. 2001-2004 Postgraduierten-Studium an der Kunst hochschule für Medien bei Jürgen Klauke. Seit 2005 freischaffend tätig als Künstlerin, 2006-2009 Mitbetreiberin des Kunstraumes Blast in Köln, 2016 Mitbegründerin des Totalverlags, Köln, zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland und Europa.

Information und Anmeldung
Tel. +49 241 1807-115
museumsdienst@mail.aachen.de


Keramische Kunst
Künstlerinnenkurs mit Barbara Brouwers

Inspiriert von der Formenwelt der Mikroorganismen entstehen eigene plastische Formen aus Ton. Während des gestalterischen Prozesses gibt es viel Raum für die Veränderung einer Form, denn Hinzufügen und Wegnehmen ist bis zum Schluss möglich. Gezeigt werden auch das Kombinieren verschiedener Tonfarben und das Polieren des Tons, das der Keramik eine besondere Haptik verleiht. In diesem Workshop kann sowohl klein- als auch großformatig gearbeitet werden.

Kurs für Anfänger*innen und Fortgeschrittene
8 Montagabende und 1 Samstag
Mo 25.02., 11.03., 18.03., 25.03., 01.04., 08.04., 29.04., 06.05., 18.30 bis 21.30 Uhr / Sa 23.03.2019, 11 bis 17 Uhr
Kursgebühr 110 € / ermäßigt 77 € , zzgl. Materialkosten, ca. 15-20 €.

Barbara Brouwers geb. 1970 in Aachen, 1990-99 Arbeit in der biologischen Landwirtschaft, 2000-2005 Studium an der ABK Maastricht, Diplom in Keramik und Glas, seit 2005 freischaffend tätig als Künstlerin/Designerin, seit 2007 Lehrbeauftragte für plastisches Gestalten/Keramik am FB Gestaltung der FH Aachen. Ausstellungen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland.

Information und Anmeldung
Tel. +49 241 1807-115
museumsdienst@mail.aachen.de


Mappenkurs
Interesse an Kunst, Design und kreativen Berufen?

Wir beraten Euch bei der Studienwahl und der Erstellung einer individuellen Bewerbungsmappe. Individuelle Konzepte und Arbeiten werden besprochen, genauso werden verschiedene Techniken und Materialien vorgestellt und erprobt. Selbständiges Arbeiten ist die Grundlage für eine aussagekräftige Mappe. Daher stehen die eigenen Ideen und Entwürfe stets im Vordergrund.

35-stündiger Mappenkurs mit Laura Catania und Erika Hock.

Kursgebühr: 240 € für insgesamt 35 Stunden

Kurstermine:

Sa 03.11.2018, 11-13.30 Uhr
So 04.11.2018, 11-16 Uhr
Sa 01.12.2018, 11-16 Uhr
So 02.12.2018, 11-16 Uhr
Sa 05.01.2019, 11-16 Uhr
So 06.01.2019, 11-16 Uhr
Sa 02.02.2019, 11-16 Uhr

Der nächste Kurs findet im Winter 2019/20 statt. Nähere Informationen finden Sie hier im Sommer 2019.

Max. Teilnehmerzahl: 15

Laura Catania, *1985, studierte Kommunikationsdesign an der Hochschule Düsseldorf. Neben ihrer Tätigkeit als freie Grafikerin für Kunstinstitutionen und Künstler/innen, betreibt sie das Plattenlabel HEAVEN für freischaffende Künstlerinnen. Sie ist Gründerin der Plattform „Neue Meister – das Institut“ (www.kubaparis.com/neue-meister-das-institut), die seit 2012 existiert (www.lauracatania.de).

Erika Hock, *1981, studierte an den Kunstakademien in Münster, Düsseldorf und Ghent, sie erhielt bereits mehrere Stipendien und Preise wie den Förderpreis für Bildende Kunst des Landes NRW 2012 sowie den Nam June Paik Young Talents Award 2010 und hatte bereits zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland (www.erikahock.de).

Information und Anmeldung
Tel. +49 241 1807-115
museumsdienst@mail.aachen.de
Ggf. kann dieser Kurs durch das Bildungs- und Teilhabepaket finanziert werden.
Mehr Informationen unter: www.jobcenter-staedteregion-aachen.de/fuer-arbeitsuchende/bildungs-und-teilhabepaket.html

Antragsformular Stadt Aachen
Antragsformular StädteRegion Aachen

lf4_pk_1110_mappenkurs_v_p_kl


Junge Freunde

Bist Du auf der Suche nach spannender Kunst, netten Leuten, Partys und interessanten Kulturangeboten? Willst Du kreativ werden, diskutieren, reisen und neue Dinge erleben? Das Angebot der JUNGEN FREUNDE richtet sich an SchülerInnen, Studierende, Auszubildende, junge Berufstätige und alle, die Kultur aktiv erleben wollen. Als Mitglied – 15 EUR ermäßigt (Schüler, Studenten, Azubis) und 36 EUR (Berufstätige) Vollzahler – hast Du kostenlosen Eintritt in alle Aachener Museen; Du bekommst Einladungen zu spannenden Vorträgen und Filmabenden, Partys, Vernissagen, Kunstreisen und die Möglichkeit, in einem unserer Workshops selbst kreativ zu werden. Wir freuen uns, Dich kennen zu lernen!


LUFO Bar

Auch dieses Jahr lockt die LUFO Bar der „Jungen Freunde Ludwig Forum“ von Juni bis September Studenten, junge Berufstätige und andere Neugierige in den Hof. Ein spannendes, wechselndes Programm, kühle Drinks und eine originelle Bar-Architektur, die zusammen mit Studierenden der Fachhochschule Aachen entwickelt und gebaut worden ist, laden zum gemütlichen Chillen im Hof der alten Schirmfabrik in der Jülicher Straße ein.

Das Veranstaltungsformat verwandelt die Außenkulisse des Ludwig Forum in eine Art Strandbar und lädt damit ein zum Freunde treffen, neue Leute kennenlernen, sich mit Kunstinteressierten austauschen.

Im Sommer, an jedem ersten Donnerstag im Monat!
Jeweils 18-22 Uhr, Eintritt frei


Junge Freunde Stammtisch

Jeden ersten Mittwoch im Monat laden die „Jungen Freunde Ludwig Forum“ ab 19.30 Uhr zum Stammtisch ein. Du bist begeisterter Kunstliebhaber oder blutiger Anfänger, bereits seit Jahren Mitglied oder einfach nur neugierig? Ganz egal, jeder Kunstfreund zwischen 18 und 35 Jahren ist herzlich willkommen teilzunehmen. Sich untereinander kennen zu lernen, Freunde treffen, über Kunst und Kultur austauschen, gemeinsame Aktivitäten planen – alles kann, nichts muss.

Jeden ersten Mittwoch im Monat
jeweils ab 19.30 Uhr

Mehr Informationen unter
www.facebook.com/jungefreundeludwigforum

Jenny Roseboom
jungefreundeludwigforum@gmail.com

Info

Jülicher Straße 97–109
52070 Aachen
Tel. +49 241 1807-104
Fax +49 241 1807-101

info@ludwigforum.de

Öffnungszeiten

Di–So 10–17 Uhr
Do 10–20 Uhr
Montags geschlossen

Sonderausstellung
8,00 € / erm. 5,00 €

Freier Eintritt
Jeden Donnerstag und an Neujahr

Bibliothek:
Di–Fr 13–17 Uhr

Geschlossen: 24.12., 25.12., 31.12., Fettdonnerstag, Karnevals-
sonntag und Rosenmontag