The Letters of Rosemary & Bernadette Mayer, 1976-1980

The Letters of Rosemary & Bernadette Mayer, 1976-1980

Publikation

Zwei Schwestern, eine Künstlerin und eine Dichterin, beschreiben in einem intimen Briefwechsel die Konturen ihres Lebens innerhalb der künstlerischen Avantgarde New Yorks.

Die Sammlung der Korrespondenz zwischen der Künstlerin Rosemary Mayer (1943-2014) und der Dichterin Bernadette Mayer (geb. 1945) umfasst die Jahre 1976 bis 1980, eine Zeit reichhaltiger Kreativität in der künstlerischen Avantgarde New Yorks, in der auch bedeutende Werke der beiden Frauen entstanden sind. Rosemary Mayer schuf Skulpturen, Aquarelle, Bücher und „temporäre Denkmäler“ aus Wetterballons und Schnee, während Bernadette Mayer an einigen ihrer bekanntesten Veröffentlichungen arbeitete, darunter das Gedicht Midwinter Day in Buchform sowie die Gedichtsammlung The Golden Book of Words. Diese Briefe, die die Welten der Konzeptkunst, des Postminimalismus, des Feminismus, der New York School, der Sprachpoesie und mehr vereint, verdeutlichen die Bande der Schwesternschaft durch einen intimen Austausch über Kunst, Beziehungen und das tägliche Leben.

Herausgegeben von Gillian Sneed, Marie Warsh
Vorwort von Eva Birkenstock, Robert Leckie, Laura McLean-Ferris, Stephanie Weber
Texte von Bernadette Mayer, Rosemary Mayer, Gillian Sneed
In Englischer Sprache


Preis 24 €
ISBN 978-0-9995059-6-0

Ludwig Forum Aachen
Jülicher Straße 97–109
52070 Aachen
Tel. +49 (0)241 1807-104
Fax +49 (0)241 1807-101
info[at]ludwigforum.de

Öffnungszeiten
Di-So 10-17 Uhr
Do 10-20 Uhr
Montag geschlossen

Bibliothek
Di-Fr 13-17 Uhr

Führungen und Workshops
+49 241 432 4998
museumsdienst[at]mail.aachen.de

ermäßigte Eintrittspreise
(wegen Umbauphase bis 22.10.2022)

Regulär 3,00 €
Ermäßigt 1,50 €

Mehr Informationen

Veranstaltungen
Freier Eintritt
für alle Geflüchteten und ihre ehrenamtlichen Begleiter*innen
21.04.2022 – 31.12.2022
Siebdruckkurs
mit der Designerin Petra Sahm
22.09.2022 – 17.11.2022
Die Sein: Para Psychics
Kerstin Brätsch, Eröffnung 23.09.2022, 19 Uhr
24.09.2022 – 05.02.2023
Öffentliche Führung
06.10.2022
17:00 – 18:00